Aktuelles

Weiteres zur aktuellen Lage bei Green City

Inzwischen haben sowohl die Muttergesellschaft Green City AG, als auch alle Tochtergesellschaften, die Anleihen begeben haben (Kraftwerkspark II und III, sowie Solarimpuls) Insolvenz angemeldet. Insolvenzverwalter sind bereits bestellt. Es bleibt die Hoffnung, daß es für die Erneuerbare Energien-Anlagen, gerade in der momentanen allgemeinen Situation, genügend interessierte Käufer am Markt gibt, damit für die Anleger doch […]

Green City AG in finanziellen Turbulenzen

Die Green City AG aus München ist als Aktiengesellschaft und mit einigen der angebotenen Investments aktuell in wohl erhebliche Schwierigkeiten geraten. Das berichten verschiedene Fachpublikationen, u.a. der Ecoreporter am 20.12.2021. Green City ist sehr lange schon am Markt aktiv mit Angeboten zu ökologischen Geldanlagen, zumeist erneuerbare Energien, und (eigentlich) auch mit sehr gutem Ruf bisher. […]

Mehr Nachhaltigkeit im Finanzmarkt mit der EU-Offenlegungsverordnung?

Eine wichtige, neue Regulierung zur Nachhaltigkeit im Finanzmarkt ist seit 10.März diesen Jahres in der EU verpflichtend, die sog. „Offenlegungsverordnung“. Diese Verordnung verpflichtet alle Finanzdienstleister (Produktanbieter und Berater) dazu, transparent über Nachhaltigkeitsaspekte der angebotenen Finanzprodukte zu informieren. Das betrifft also praktisch auch alle Arten von Finanzberatern, allerdings davon nur Betriebe mit mehr als drei Mitarbeitern. […]

Neue, größere Büroräume bezogen

Seit heute, 2.Nov.2020 habe ich neue Büroräume bezogen. Meine neue Anschrift ist: Untere Weidenstraße 25, 81543 München. Das ist nur etwa 100 Meter von der alten Adresse (Freibadstr.) entfernt, daher bleibt auch die Postleitzahl gleich. Die neuen Räume bieten deutlich mehr Platz für meine MitarbeiterInnen und mich und das Haus ist ein sehr schön renovierter […]

Initiative “Neues Wirtschaftswunder” fordert Nachhaltigkeit bei Finanzhilfen und Konjunkturpakten

Es wird ja in der aktuellen Phase viel über Finanzhilfen und Konjunkturpakete gesprochen und es wäre sehr wichtig, daß sich diese wesentlich an ökologischen und sozialen Kriterien orientieren. Dieser Forderung bei der Bundesregierung und in der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen, hat sich die Initiative „Neues Wirtschaftswunder“ zum Ziel gesetzt. Zu den Erstunterzeichnern gehören u.a. B.A.U.M. […]